Top

Das kleine Gästebuch

für liebe Grüße & Empfehlungen

Ich freue mich natürlich über gute Nachrichten und eure Eindrücke zu den Kursen und mehr. Gebt mir ein Feedback!

Kommentar von Hossay |

Hallo Liebe Edith und Lieber Peter,

hoffe euch geht's gut 😊
ich hatte mich gefreut von euch zu lesen.

Der Jahreskurs war für mich eine große Bereicherung. Ich habe viel über mich gelernt und viele negative Emotionen losgelassen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken. Vorallem dir Peter verdanke ich vieles. Ich Danke Danke Danke euch viel mals 🙏🏻 Ich bin so glücklich so tolle Menschen, wie ihr es seid, kennengelernt zu haben. Ich konnte so vieles mit nehmen und in meiner persönlichen Entwicklung hineinfließen lassen.

Nun ich habe seit dem Tag, an dem ihr meine Aura gelesen hattet, mein Leben komplett umgekrempelt. Wichtig war für mich, die karmische Themen meiner Familie zu durchleuchten und das tat ich auch. Dabei hatte ich festgestellt, dass Abhängigkeit eine große Rolle in meiner Familie spielt. Insbesondere Abhängigkeit der Frauen in meiner Familie. Parallelen hatte ich bei meine Tanten gesehen, die stark von ihren Männern abhängig sind. Für meine Eltern, meine Geschwister und mich hatte die Abhängigkeit eine andere Rolle gespielt. Es war nicht die Abhängigkeit zwischen Ehefrau und Ehemann sondern zwischen Eltern und Kinder. Wir hatten gegenseitig das Gefühl gebraucht zu werden. Ich persönlich hatte vor ungefähr 4Jahren einen Impuls bekommen, auszuziehen. Jedoch hatte ich den wiederholten Impuls immer wieder ignoriert, weil mir die Gefühle meiner Eltern wichtig waren. So hatte ich mir eingeredet, dass meine Eltern ohne mich nicht klar kommen. Diese Gedanken sind für mich heute völliger Blödsinn. Meine Eltern sind 1993 samt 4 Kleinkinder aus Aufghanistan ausgewandert und ich denke sich kommen im Alltag nicht klar. Ich weiß nicht was in mein Kopf vorging, so zu denken.

Als ich erkannt hatte, dass Abhängigkeit ein karmisches Thema in meiner Familie ist, habe ich beschlossen auszuziehen. Ich wollte dies ein Ende setzen, damit meine Familie und ich uns weiterentwickeln. Anfangs waren meine Eltern nicht begeistert von meiner Idee. Ihr wisst bestimmt wie es bei uns Kulturell ist. Ausziehen sollten die Töchter nur, wenn sie verheiratet sind. Das war nicht nur Thema bei meine Eltern und Geschwister sondern auch bei meiner ganzen Familie. Plötzlich hörte ich dies und das. Was mich zum Erstaunen brachte, war, dass ich die Worte keine Bedeutung schenkte. Ich wollte einfach mein Plan verwirklichen und frei leben.
So hatte ich dann geschafft, mich zu lösen und bin ausgezogen. Zusätzlich habe ich nicht mehr Dinge für meine Familie getan, die sie selber machen konnten. Zum Beispiel Kuchen backen. Ich hatte es einfach nicht mehr gemacht und meine Schwester war gezwungen, an Geburtstagen ihrer Kinder, selber den Kuchen zu backen. Klar hatte ich Hilfestellung gegeben, aber sie tat es dann.
Und plötzlich dachten sie nicht mehr "Ach die Hossay macht es schon." Sie machen ihre Erledigungen selber.

Seit Dezember wohne ich teils alleine. Zwischenzeitlich bis April wohnt meine Schwester, die im Februar 2020 die Pychose hatte, bei mir. Ihr geht es mittlerweile gut und sie zieht bald nach Berlin. In Berlin hat sie eine Ausbildungsstelle gefunden, die sie in April antreten wird.

Seit mein Auszug fließt alles mit Leichtigkeit in mein Leben.
Ich beginne im April einen neuen Job, habe eine tolle Wohnung, mein Körper verändert sich und ich habe einen Mann kennengelernt. Und das wichtigste, was mich seit 3 Jahren beschäftigt hatte, begann zuheilen und zwar meine Schilddrüse.

Durch Ernährung, Bewegung, genug Schlaf und viel Kommunikation verbesserte ich meine Schilddrüse. Noch bin ich nicht ans Ziel gekommen, aber ich arbeite daran.

Ich bin glücklicher geworden, fühle meinen Körper und laut meiner Familie, habe ich eine bessere Ausstrahlung.

Aktuell mache ich eine Feng Shui Ausbildung und ich bin optimistisch, dass ich in Zunkunft Architektur und Feng Shui in mein Berufsleben integrieren werde.

Im Bezug auf die Partnerschaft habe ich auch noch einiges loszulassen. Meine Glaubenssätze sind tief verankert und jede positive Aussagen oder Komplimente von ihm triggern mich. Aber ich bin zuversichtlich, dass ich meine Selbstliebe stärken werde und seine Komplimente besser annehmen kann.

Nun wurde meine Mail ziemlich lang. Mir war wichtig, dass ihr es erfährt, wie meine Fortschritte sind. Dies habe ich nur eure Hilfestellung und Rat zu verdanken 🙏🏻
Ich hoffe wir sehen uns bald wieder 😊
Passt auf euch auf

Liebe Grüße
💜💛💙💚
H. F.

Kommentar von K. |

Lieber Peter! Du bist unglaublich!

Ich danke dir für das größte Geschenk, was ich kriegen konnte. Die Sicht in mich und um mich. Zu dem, wo ich schon immer hin wollte und was ich schon immer war, was ich schon immer gespürt habe und nur nicht greifen konnte. Das alles zu erkennen und zu spüren! Meine stätige Suche nach der Wahrheit fand bei dir einen Weg. Deine Worte zeigten sich in der Praxis, somit in dem Leben wieder und erstaunten mich immer wieder auf´s neue!

Ich Danke dir für deine Hilfe und dein Dasein und den Wendepunkt in meinem Leben. Die Begegnung mit dir im Jahr 2017 war das wichtigste Ereignis, was mir passieren konnte! Und was so sein musste. Eine vollkommene, ins Unendliche erfüllte Zeit. Du gabst mir die wichtigsten Wekrzeuge für dieses Leben hier, dass mit so viel mehr Sinn erfüllt ist, als man in Worte fassen kann. Du zählst zu meinen wichtigsten Menschen hier um uns herum. Auf dass du all dieses an ganz viele Menschen noch weitertragen kannst! Ich schätze jeden Moment mit dir und jedes Wort, was ich von dir bekommen habe!

DANKE! und bis bald! Auch einen ganz ganz lieben Gruß an Edith!

Eure Katja

Kommentar von Doris |

Lieber Peter und lieber Tobias,

die Neu-Gestaltung der Internetseite gefällt mir unheimlich gut. Die neuen Farben übertragen ein Gefühl von Leichtigkeit auf mich und die neuen Navigationsmöglichkeiten machen einfach Spaß.
Sehr gelungen.

Ganz liebe Grüße aus dem "wilden Süden"
von Doris

Antwort von Tobias Klein

Hallo liebe Doris,

dein positives Feedback freut mich wirklich sehr!!!

Lieben Dank und liebe Grüße zurück
Tobias

Kommentar von Agathe |

Hallo Peter,

ich wollte Dir nochmals Danke sagen, danke dafür, was Du mir am letzten Wochenende bei Deinem Seminar gegeben hast dies ist in Worten nicht zu beschreiben. Ich bin glücklich und dankbar, zwei so wundervolle Menschen - Dich und Edith kennengelernt zu haben und dankbar dafür, dass ich das Seminar bei Dir machen durfte. Das was Du mir an die Hand gegeben hast - ist wirklich eine Gnade Gottes - danke für dieses wundervolle Seminar - die Erlebnisse sind für mich unbeschreiblich.

Du hast für mich den 09.11. als Teilnehmertag ausgesucht - ich werde auf jeden Fall versuchen, daran teilzunehmen und freue mich schon darauf - dich und hoffentlich auch Edith wieder zu sehen. Bis dahin werde ich fleißig üben.

Alles Liebe für Euch beide - fühlt Euch liebevoll von mir umarmt

Eure
Agathe

Kommentar von Tobias Klein |

Hallo Papa,

ich hoffe dir gefällt deine neue Internetseite ;)
Ich wünsche dir damit viel Spaß und Erfolg!

Ich erhebe Deine personenbezogenen Daten ausschließlich zum Eintrag Deines Textes im Gästebuch auf Deinen Wunsch und mit Deiner Einwilligung. Die personenbezogenen Daten, die Du mir zur Verfügung stellst, werden nur für die Bearbeitung und Darstellung verwendet. Deine E-Mail-Adresse ist hierbei nicht für die Öffentlichkeit sichtbar. Die Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Du kannst jederzeit Auskunft über Deine bei mir gespeicherten Daten erhalten sowie die Korrektur, Löschung und auch Sperrung Deiner Daten verlangen. Sende einfach Dein Anliegen an E-Mail: info@heilarbeiten.de

Hinweis: Du kannst Deinen Gästebucheintrag jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@heilarbeiten.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in meiner Datenschutzerklärung.